Vertical Park

Fotogalerie
 

 



Um sich selbst wiederzufinden, muss man sich manchmal verlieren können. Am besten beim Erkunden der vertikalen Kilometer der Ampezzaner Dolomiten. Cortinas Klettertouren, Free-Climbing-Wände und Klettergärten sind technisch und landschaftlich ohnegleichen.
Mit ihren 6 über 3.000 m hohen Gipfeln, 850 Sportkletterrouten und 1.000 klassischen und modernen Kletterwegen sind die Ampezzaner Dolomiten für Kletterfreaks und Freeclimber der Himmel auf Erden.
Hinzu kommt eine bemerkenswert große Anzahl von Ferrate (gesicherte Klettersteige) – besonders beliebt ist derzeit der spektakuläre Klettersteig Sci Club 18 im Gebiet Faloria. Diese sind von den Gebirgsjägern während des Dolomitenkriegs für militärische Zwecke erschlossen worden.
Cortinas Bergführer organisieren 3- bis 7tägige Dolomitentouren, auch  mit Übernachtung in einigen der 56 Berghütten des Ampezzo-Gebiets, auch mit Gepäcktransportservice während der gesamten Bergtour, damit Sie ohne Last und Sorge das ständig wechselnde Naturszenario genießen können.

Cortinas Trekking Hotels bieten alle für Kletterfreaks erforderlichen Dienstleistungen: vom Lunchpaket, Frühstück ab 7 Uhr und die Möglichkeit, das Mittagessen statt im Hotel in einer Berghütte zu genießen. Besonders bequem ist der Shuttle- und  Geländewagendienst zu den Berghütten.

Der beliebteste der vielen Klettergärten in Cortina ist das versteinerte Schloss 5 Torri mit insgesamt 108 erschlossenen Wegen. Hier ist 1939 die berühmte Bergsteiger-Gruppe ‘Scoiattoli‘ gegründet  worden.

Klettersteigausrüstungs-Verleih DUE&DUE und SNOW SERVICE




ALLE AKTIVITÄTEN